BESA zur Analyse für Lebensenergie und Lebensfreude

Geschrieben von Wolfgang Hans Albrecht

Ich bin mir sicher, das Leben der meisten Menschen wäre voller Lebensfreude, wenn sie ihr volles Potential kennen und ausschöpfen könnten“. Meine Mission ist es, die Menschen zu unterstützen, ihre eigenen und verborgenen Potentiale zu entdecken, indem sie erkennen, wer sie sind, wohin sie wollen und was sie brauchen.

19. Januar 2021

Einleitung

Die bioenergetische Systemanalyse – BESA ist ein System für Menschen die erkannt haben, dass Lebensenergie und Lebensfreude Teil der Eigenverantwortung sind. BESA steht jenen Menschen zur Verfügung, die aus dieser Eigenverantwortung heraus bereit sind, die eigentlichen Ursachen ihrer chronischen Belastungen und Irritationen oder ihrer belastenden Lebensumstände zu erkennen und zu lösen. BESA ist ein System, das den Menschen hilft, Zeit zu gewinnen, die eigentlichen Ursachen ihrer energetischen Deregulation kennen und lösen zu lernen.

Hohe Ziele sind die Herausforderung von BESA

BESA geht BESA der Frage nach, wo und warum die Lebensbalance verloren ging bzw. auf welche Weise das Leben derartige Belastungen hervorrufen konnte. Nachdem über bestimmte Zusammenhänge oder Muster Klarheit herrscht, werden auf der bioenergetischen Ebene Lösungen angeboten, wieder den ursächlichen Zustand, frei von körperlichen, geistigen und seelischen Blockaden zu erreichen.

Ziel von BESA ist es, anhand selbst entwickelter und bewährter Anwendungen und Prozessen, unter Berücksichtigung der individuell gegebenen Umstände der Menschen und Systemen, deren Gesundheit oder Lebensumstände ganzheitlich in eine positive Richtung zu fördern.

Über die Philosophie in die Realität

Wir vom Team BESA tun was wir tun, weil wir es lieben und weil es unseren Fähigkeiten und Potentialen entspricht.  BESA existiert in erster Linie, um unserem Leben und jenem all den vielen Anwendern Sinn und Bedeutung zu geben.

BESA ist ein Analysesystem mit einzigartigen Anwendungsmöglichkeiten. Mittels BESA hat der Therapeut die Möglichkeit, je nach Anforderung in allen biologischen Regelkreisen des Menschen die Ursache zu analysieren.

In den Jahren der Entwicklung von BESA erkannten wir auch das es entscheidend ist, weniger an der Entwicklung des BESA-Analysegerätes zu arbeiten als vielmehr an der Denkweite in Bezug auf die Anwendung des BESA-Analysegerätes. Das erforderte sehr viel Forschung in Bezug auf die Funktionsweise des Körpers und den damit zusammenhängenden Lebensumständen.

Gründung des internationalen Fachverbandes von BESA als IFVBESA

Aus unserem Selbst heraus (wie Phönix aus der Asche), angetrieben aus unserer Zuversicht und dem Glauben an das was uns Leitete gründeten wir den internationalen Fachverband für die bioenergetische Systemanalyse – BESA. Diese Zuversicht war wichtig, denn es ging darum, den Kreis der Forschenden um uns zu vergrößern. Der IFVBESA bietet den optimalen Rechtsraum für Menschen, die gemeinsam mit uns die Vision, den bio-informativen Menschen zu erforschen. Wir waren überzeugt, wenn wir ehrlich und authentisch unsere Erfahrungen und unser Wissen mit anderen Wissenschaftlern teilen, sich dieser Schritt zum Wohle aller lohnen würde. So ganz nach dem Motto: „wenn wir authentisch und integer sind, werden die Menschen das erkennen und nach unserem Wissen fragen“

Der menschliche Körper ist ein bioenergetisch- informatives Wesen und lebt durch das harmonische Zusammenspiel von Geist, Bewusstsein und Seele (als Ausdruck des Körpers). Dieses Verständnis beendete unsere Irr- und Umwege in der Entwicklungsphase von BESA. Die Dynamik im IFVBESA führte uns Analytisch betrachtet zunehmend auf die Ebenen von Geist und Bewusstsein.

Diese Klarheit befreite uns auch aus bestimmten Abhängigkeiten im Ansatz möglicher Analysen und sich daraus ergebenden Diagnosen, was letztendlich beim Therapeuten zu inneren Zwängen und falschen Verantwortungen führt(e).

Schlussendlich gelangten wir zum Bewusstsein, dass unser gesamtes Leitlinien- Medizinsystem auf diesem Irrweg beruht. Symptome haben eine Ursache und die liegt in dem, was wir über eine bestimmte Sache, Angelegenheit denken. Jeder einzelne Gedanke gibt Sinn und Bedeutung und kommt als Folgeerscheinung immer über eine körperliche Veränderung (Stoffwechsel) zum Ausdruck.

Therapeuten und Ärzte bieten ihren Patienten im aktuellen Schul- oder Leitlinienmedizinsystem Behandlungen von Symptomen auf der körperlichen Ebene an. Darüber hinaus wurde der Mensch über Generationen dahingehend konditioniert, dass es der Therapeut ja besser wissen muss als der Patient, er hat es ja studiert. Doch die Ärztebranche hat verlernt, selbstständig zu denken und dem Patienten zuzuhören um die wahren Ursachen seiner Belastungen herauszufinden. Das System ist darauf konditioniert worden im Namen des Patienten zu entscheiden. Ein fataler Fehler des gesamten Medizinsystems, denn somit unterstützt es lediglich die Medizin Konzerne bei der Aufrechterhaltung der Krankheit. Der menschliche Organismus wie auch das Leben selbst ist Ausdruck der Schöpfung von vielen genialen, in sich geschlossenen und doch kooperierenden Regelkreisen. Die Manipulation der Funktion eines solchen Regelkreises stört darauffolgende Regelkreise und führt im Endeffekt den Therapeuten als auch den Patienten in eine fatale Abhängigkeit.

Dieser dabei entstehende innerliche Druck ist unvereinbar für die göttliche Freiheit und Inspiration in den beteiligten und somit für die allumfassende Lebensfreude.

Diese Erkenntnis über die Funktion und Zusammenhänge der unterschiedlichen Ebenen öffnete uns den Zugang zur Seele von BESA.

Über BESA die eigene Geschichte und das Leben erfahren

Es folgten Jahre des Studiums über die traditionelle chinesische Medizin, genauer ausgedrückt über die Philosophie, Krankheitslehre und das Thema der Heilkräuter, besonders jenen unserer heilenden Vorfahren. Wir erwarben Wissen über die Kinesiologie und die Neuraltherapie. Wir erlernten die Elektroakupunktur (nach Dr. Voll) bei HP Reinhold Prinz, einem der letzten unabhängig denkenden Heilpraktiker, der sich die Lebendigkeit und Vielfältigkeit in der Anwendung der EAV behielt.

Wir entwickelten das Konzept von BESA auf den Grundlagen unserer Erkenntnisse. Immer wieder stellten wir uns die Frage nach der alles entsprechenden Essenz für uns und in weitere Folge unsere Besucher und Anwender.

Wir entwickelten Trainingsgeräte, Trainings- Therapiekonzepte, Ernährungs- und Entgiftungskonzepte und mit BESA das zur Zeit wohl individuellste Diagnosegerät. Ein technisches Gerät zur bioenergetischen Diagnose von allem Lebendigen. Die Basis für den energetischen Status von Körper, Geist, Seele, Pflanzen, Emotionen, Lebensstil- und Lebenszuständen, Unternehmen, Objekten usw.

Neben unserem umfangreichen Wissen über den menschlichen Körper und einem harmonischen Leben an sich erlangten wir Gewissheit, das Information als Ausdruck von Energie die dominierende Rolle in einem glücklichen und vitalen Leben, einem harmonischen Lebensumfeld und somit in der gesamten universellen Entwicklung spielt. Jeder Mensch ist mit allem und jedem verbunden und somit beeinflusst jeder Mensch alles und jeden in einer bestimmten Form. Der Mensch ist Teil eines kosmischen, lebendigen Ganzen als Ausdruck der göttlichen Schöpfung.

Für uns ist BESA ein lebendiges System mit dem ganzen Spektrum des universellen Wissens. Durch BESA dürfen wir die individuellen Zusammenhänge von chronischen Belastungen an Körper und Lebensumständen neu verstehen und immer wieder neu dazulernen. Wir betrachten BESA als „therapeutische Essenz“ da sie, geleitet durch das diagnostische Verständnis des Therapeuten alle Möglichkeiten in Bezug auf die Hilfe für die Menschen und deren Systeme eröffnet.

Über BESA die Kraft des Lebens gewinnen

Wir haben mit BESA alles durchlebt, was es letztlich auch so wertvoll werden ließ. Alle Hoch und Tiefs, zu Tode betrübt, himmelhoch jauchzend. BESA ist auf keinem Reisbrett entstanden, sondern aus dem Ergebnis unserer Inspirationen, Emotionen und daraus resultierenden Ziele und Visionen. Doch es war das durchleben von Leid und Angst, Freude und Erfolge wert, denn während dieser Zeit durften wir jede einzelne Entwicklung geistig, körperlich und mental durchleben. Nur so konnte BESA erfolgreich und authentisch werden. In dieser Zeit durchlebte auch das Team von BESA alle die so wichtigen Emotionen und Inspirationen.

Inzwischen wuchs BESA über Wolfgang Hans und Eva hinaus. BESA fand Freunde, die die Seele von BESA und deren Entwicklung mit allen hoch und Tiefs mittrugen. Danke an alle für diesen Weg. Danke an alle, die sich durch BESA inspirieren ließen, ihren eigenen Weg, ihre eigenen Fähigkeiten und Potentiale, ihren Lebensweg zu finden.

Das könnte dir auch gefallen…

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.